*
topflach

Expedition    Wracktauchen
Wrack "Dampfer Margarete"

Margarete
Östlich der Greifswalder Oie befindet sich der Fundplatz „Margarete“. Bedingt durch das große Streufeld ist man schon früh von einem sehr großen Schiff, etwa einer Fregatte, ausgegangen. Auch zwei kleinere Segelschiffe wurden diskutiert. Jüngere Quellen sprechen das Wrack als Dampfer „Margarete“ an. 

Das Wrack heute
In 13-10 m Tiefe dehnt sich das Streufeld über 175 x 140 m aus. Zu entdecken gibt es zahlreiche Holzfragmente, die auf dem festen Grund verstreut liegen. Darunter befinden sich große Bodenteile mit Kiel und aufrecht stehende Spanten, an denen noch die Bolzen und Schrauben zu erkennen sind. Auch ein Maststuhl, Teile der Bordwand, Metallrohre und Drähte können hier ausgemacht werden. An seiner höchsten Erhebung ragt das Wrack bis auf 8 m Tiefe empor.


Schwierigkeitsgrad **
„Margarete“ ist mit eingehenden Orientierungskenntnissen in mehreren Tauchgängen gut zu betauchen. Aufgrund des weitläufigen Streufelds kann man jedoch leicht den Rückkurs zur Ankerleine verlieren. Das Wrack setzt einige Fantasie voraus, die Trümmer vor dem geistigen Auge zu sortieren und zusammenzusetzen. 

Zurück zur Übersicht

willkommenunten
Startseite Aktuelles Fangberichte Service & Kontakt Wetter aktuell

 

Kontakt
Lage & Anfahrt
Impressum

 

Links
 


Aktuelles Wetter & Prognose 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail